Dienstag, 9. Oktober 2018

feelgood fall challenge

Hallo Herbst!

Nun ist er da, der Herbst! So golden die Sonnenstrahlen des Herbstes auch sein können, die kalte Jahreszeit steht vor der Tür. Und leider zeigt er sich nicht immer, wie zur Zeit, von seiner besten Seite, sondern kommt oft mit Kälte, Wind und Regen. Was wäre da schöner als sich dem Wetter hinzugeben und sich mit einer Decke auf der Couch zu verkriechen und den ganzen Tag durch zu netflixen?

Aber wo der Herbst ist, ist auch der Winter nicht weit und jetzt ist die beste Zeit uns auf die (richtig) kalte Jahreszeit vorzubereiten. Darum möchte ich euch zu einer kleinen fall feelgood challenge einladen!

Und keine Sorge, das ist keine fitfam challenge, keine wer ist die Schönste, Fitteste und Tollste überhaupt. Es ist, wie der Name schon sagt, eine FÜHL DICH GUT challenge bei der es darum geht, dass du kleine Dinge in deinen Alltag einbaust, die dir gut tun, und zwar, weil du dich liebst und nicht, weil du dich dazu drillst.



Das sind die Dinge, die ich bis Winteranfang  in meinen Alltag integrieren möchte.

Celery juice, ich weiß nicht ob ihr schon von dem grünen Zauberdrink gehört habt, aber gefühlt jeder Influencer, Blogger und jedes Hollywoodsternchen trinkt zurzeit Selleriesaft.

Ja, richtig gehört, 500ml reiner Selleriesaft morgens auf nüchternen Magen getrunken, soll wahre Wunder bewirken.

Das erste Mal habe ich Julia/Jay Rox darüber reden gehört und mir zuerst gedacht, wer bitte schön soll jeden Tag selber Saft machen? Und dann auch noch Sellerie? Das Gemüse, wegen dem ich sicher schon 1000 mal mit meiner Mutter gestritten habe, weil ich es einfach nicht ausstehen kann! No way!

Trotzdem konnte ich nicht aufhören, darüber nachzudenken und habe begonnen Anthony William aka the Medical Medium auf Instagram zu stalken und umso mehr ich über den Saft gelesen und gehört habe, umso mehr habe ich mir gedacht, das muss ich zu mindestens probieren!

Denn celery juice verspricht Wunder fürs allgemeine Wohlbefinden und soll heilend wirken bei so vielen schweren und chronischen Krankheiten. Er ist ein echter Alleskönner und stärkt das Immunsystem, hilft dabei den Blutdruck zu regulieren, hilft bei rheumatischen Erkrankungen und ist ein Wundermittel bei vielen Hautproblemen wie Akne, Ekzeme und Psoriasis. Er hilft bei Migräne, verschiedenen Schilddrüsenerkrankungen, Depressionen, Angstzuständen, Allergien und gibt extrem viel Energie.

Falls ihr noch nie etwas über celery juice oder Anthony William gehört habt, googelt ihn mal und folgt ihm auf Facebook oder Instagram, dort bekommt ihr alle Informationen bezüglich des Saftes.

Mich hat das schlussendlich alles so überzeugt, dass ich nun stolze Besitzerin eines Entsafters bin und ich habe mir schon den einen oder anderen Saft gemacht. Und was soll ich sagen, es ist nicht unbedingt Liebe auf den ersten Schluck, denn ganz ehrlich: Selleriesaft schmeckt genauso wie es klingt, also eher bähh. Und ja, es ist  auch aufwendig den Saft jeden Tag zu machen und ich bin auch genervt von dem Abwasch aber das Tolle ist, man merkt die Wirkung des Wunderdings gleich nach dem ersten Glas. Mir hilft er vor allem dabei, mich nachmittags nicht so schlapp zu fühlen und allein deswegen liebe ich ihn jetzt schon.



Täglich 20 Minuten bewegen und bitte macht euch nicht lustig über mich, ich weiß das ist für viele lächerlich wenig und bringt Fitness technisch wahrscheinlich rein gar nix. Aber mir geht es darum langsam auf die empfohlenen 2,5 Stunden wöchentlich zu kommen. Und für Sportmuffel wie mich klingt das mal nach viel, aber wenn man es umrechnet sind 2,5 Stunden 150 Minuten. 150 Minuten durch 7 sind aufgerundet 22 Minuten. Und 22 Minuten sollte nun wirklich jeder für sich und seine Gesundheit haben, oder?

Sonnenstrahlen einfangen. Von Oktober bis März bekommen wir in unseren Breitengraden nicht gerade viel Sonne ab. Darum bin ich im Herbst immer auf der Mission Sonnenstrahlen zu sammeln. Vielleicht kennt ihr das Buch, wo die kleine Maus Fredrik Sonnenstrahlen für den Winter sammelt? Genauso möchte ich es auch machen und immer wenn die Sonne scheint, versuche ich stehen zu bleiben und mir bewusst die Sonne ins Gesicht scheinen zu lassen.

10.000 Schritte sind ziemlich selbsterklärend und gehört eigentlich zu den beiden oberen Punkten Bewegung und zu Sonnenstrahlen sammeln. Zwei auf einem Schlag sozusagen, denn wo kann man Sonnenstrahlen besser sammeln als beim Spazieren gehen?

Pflegeroutine wieder aufnehmen. Ich weiß nicht warum, aber im Sommer lasse ich immer wieder gerne ein paar Pflegeroutinen schleifen. Ich vergesse zum Beispiel liebend gern auf meine Wimpernserum, keine Ahnung was so schwer daran ist, 2 Sekunden lang das Serum aufzutragen. Jetzt ist aber die ideale Zeit um seiner Haut, seinen Haaren und eben Wimpern  mehr Pflege zu schenken. Sucht euch einfach einen Bereich aus, den ihr den Sommer über vernachlässigt habt und schenkt diesem Bereich jeden Tag etwas Aufmerksamkeit und ihr werdet überrascht sein wie schnell man Ergebnisse sieht.



So, das wären sie, meine 5 Mini Challenges. Also, wer ist dabei und möchte mitmachen? Ich werde auf Instagram meine Erfolge und Misserfolge teilen. Also kommt rüber zu Instagram und folgt mir damit wir gemeinsam gesund und fit durch den Herbst kommen.

Und keine Sorge, ihr müsst euch nicht an alles akribisch halten.Wenn du eins davon schaffst: super. Wenn du alle an einem Tag schaffst: noch besser. Und wenn du einmal nichts davon machst: auch egal, dann versuch es einfach morgen wieder.

Ich bin sowieso der Meinung -a little goes a long way. Oder auf gut deutsch - kleine Schritte sind besser als keine Schritte.  Das Geheimnis für eine neue gute Gewohnheit ist klein anzufangen und sich nicht gleich am Anfang überfordert zu fühlen.

Auf ein gutes Gelingen!

Love, Dani

SHARE:

Kommentare

  1. Deine Mini Challenges gefallen mir, das sollte ich auch mal umsetzen!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich ♥ und ja das wäre schön, such dir einfach eine aus und gib dein Bestes ♥
      Love, Dani

      Löschen
  2. Liebe Dani, so ein toller und inspirierender Beitrag. Ich mag es ja irgendwie, wenn nach dem Sommer wieder Routine in den Alltag einkehrt und bevor die Weihnachtssaison losgeht finde ich es herrlich, nochmal richtig Gas zu geben in Sachen Gesundheit und Fitness, da bin ich ganz bei dir und by the way, die Bilder sind sooo wunderschön, wow. Ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche, alles alles Liebe, x S.Mirli
    http://www.mirlime.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, liebe Milrli für die wunderschönen Worte! Ich freue mich, wenn dir die Bilder und der Beitrag natürlich auch gefallen. Habe gerade beim grünen Zaubersaft an dich denken müssen und mir gedacht, das wäre vielleicht etwas für dich nach der OP?
      Bussis Dani ♥

      Löschen
  3. DAs sind ganz tolle Tipps! Ich glaube ich werde mich zuerst an das " 20 Minuten bewegen" ranmachen hihi :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sarah! Das wäre super, wenn du mitmachst ♥
      Love, Dani

      Löschen

HINWEIS:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Mit dem Abschicken eines Kommentars, bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen und dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden erklärst.

Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, E-Mail, Kommentartext sowie IP-Adresse und Zeitstempel deines Kommentars. Detaillierte Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung.

Es gelten die Datenschutzerklärung&Nutzungsbedingungen für Googleprodukte .

Du kannst aber auch "Anonym" Kommentare posten, ohne Angabe personenbezogener Daten.





Blogger templates by pipdig