Freitag, 10. August 2018

3 ways to tie a hair scarf


Hallo ihr Lieben und herzlichen Willkommen zum wohl schönsten Haarschmucktrend des Sommer. Tücher, die als Haarschmuck verwendet werden, sieht man mittlerweile überall und sie sind definitiv das Must-have Sommeraccessoire 2018. Mein Instagram Feed ist voller haartuchtragender Schönheiten. Models, Schauspielerinnen und natürlich auch alle meine Lieblingsbloggerinnen lieben den Retrostyle und zeigen sich mit immer neuen Versionen des sommerlichen Accessoires.

Hello lovelies and welcome to the most beautiful hair trend of this summer. Scarfs, worn as hair accessories are everywhere and are definitely the summer must-have 2018. My Instagram feed is full of hair-scarf wearing beauties. Models, actresses and all my favourite Bloggers love the retro-style.


Ich bin selber ein großer Fan und liebe die Haartücher, denn

♥  sie peppen jedes noch so einfache Outfit auf
♥  die bunten Tücher gibt es in jeder Preisklasse
♥  sie sind vielseitig einsetzbar (im Haar, auf der Tasche, um den Hals, als Gürtel, …)
♥  sie  lassen sich in den unterschiedlichsten Varianten auf den Kopf binden
♥  sie sind für viele Gelegenheiten geeignet (Büro, Strand, Party,....)

I'm a big fan of this trend because

♥  they pep up even the simplest outfit
♥  the colourful scarfs are available in every price range
♥  they are versatile, you can wear them in the hair, on your bag, around your neck, as a belt,...
♥  there are tons of options to tie them
♥  you can wear them to many occasions (office, beach, party,...)



Heute zeige ich euch meine persönlichen 3 Lieblingsvarianten ein Tuch zu binden:

Today I want to show you my 3 favourite ways to tie the scarf:


1) Tuch mit Knoten oder Masche binden

Tuch zu einem Dreieck falten, zusammenrollen und oben entweder zu einer Masche binden oder einen Knoten machen und die Enden an den Seiten feststecken. Et voila, fertig ist der erste Look ;)

1) Knot it around your head

Tie your scarf on top for as a cute bow or just make a knot and stick the ends on the side of the scarf.






2) Als Haarband

Ich glaube, das ist die schnellste und einfachste Variante überhaupt und ich trage diese Variante sehr oft. Wieder das Tuch als Dreieck falten, zusammenrollen und im Nacken zusammenbinden. Superpraktisch um die Haare aus dem Gesicht zu bekommen an heißen Sommertagen, von denen es ja diesen Sommer sehr viele gibt.

2) As a headband

I think, this is the fastest and simplest way to wear the scarf. Just tie the scarf around your head and knot it in your neck. I love to wear it this way because it's perfect for hot summerdays to keep the hair out of my face.





3)  Pferdeschwanz mit Tuch umbinden

Zuerst einen einfachen Pferdeschwanz machen und dann mit dem Tuch umbinden und ta-da  im Nu wird einem gewöhnlichen Pferdeschwanz etwa Besonderes ohne viel Aufwand.

3) Tie your scarf around your pony

Just tie your scarf around your pony. I love how it adds a Little sass to a regular ponytail with barely any effort.



Ich persönlich bin verliebt in den Trend, denn ich finde ihn nicht nur supersüß und stylish sondern gleichzeitig super praktisch, wenn es darum geht einen bad-hair day zu kaschieren. Tragt ihr gerne Tücher im Haar und wenn ja sagt mir wie ihr sie am liebsten wie?

I'm in love with this trend, I think it's super cute and also comes in handy on a bad hair day.
Do you like to wear hair scarfs? If so, let me know what’s your favourite way to wear it.


Love, Dani ♥
SHARE:

Kommentare

  1. Der Trend gefällt mir auch super gut! :)
    Ich glaube Variante 1 ist mein Favorit.
    Liebe Grüße,
    Alina von https://aphotojournal.de/

    AntwortenLöschen
  2. Die letzte Frisur mit dem Zopf finde ich ja super! :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / Goldzeitblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Melanie ❤ ja so einfach aber macht trotzdem was her, nicht wahr?

      Löschen
  3. Danke für die Tipps! ich würde das immer so gern tragen, aber weiß nicht wie hihi :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne liebe Sarah ❤
      Spiel einfach damit herum, bei mir braucht es auch oft mehrere Versuche bis es 100% so ist,
      wie es mir gefällt :) Liebste Grüße zurück ❤

      Löschen
  4. Liebe Dani, ich bin absolut bei dir, ich liiiiebe Haarbänder und tücher schon immer, gerade im Sommer bei langen Haaren eine herrliche Erleichterung. Ein wunderschöner Beitrag, die Fotos sind traumhaft schön und dein Tuch erst. Ich wünsche dir eine ganz fabelhafte Woche, alles alles Liebe, x S.Mirli!
    http://www.mirlime.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mirli, ich freue mich auch hier von dir zu lesen 💗 und noch mehr freue ich mich, dass dir der Beitrag gefällt 💗

      Löschen
  5. Hallo meine Liebe,

    was für wundervolle Bilder - ich bin ganz verliebt, wie gut dir das Tuch steht, du schönes Ding! :)

    Ganz viel Liebe
    Katrin
    www.octobreinparis.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lieb von dir ❤ Vielen Dank, liebe Katrin ❤

      Löschen
  6. Steht dir wirklich wahnsinnig gut, ich liebe das ja auch aber irgendwie bin ich einfach zu doof, um das so zu binden, dass es tatsächlich auch hält ... düdüm

    Liebst Daniela
    von http://cocoquestion.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, das kenne ich auch zu gut und der seidige Stoff tut auch noch sein übriges dazu ;) aber oft nehme ich zum Fixieren einfach ein/zwei Bobby pins, dann hält es auch besser ❤

      Löschen
  7. Das Tuch sieht wirklich ganz toll aus, genau mein Geschmack :)

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  8. Yeah, ein neuer Blogbeitrag :)
    Mag das Accessoires sehr gerne, am liebsten in deiner 1. Variante getragen <3!
    LG Petra
    https://www.kirschbluetenblog.at

    AntwortenLöschen
  9. Sieht echt super schön aus!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen

HINWEIS:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Mit dem Abschicken eines Kommentars, bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen und dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden erklärst.

Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, E-Mail, Kommentartext sowie IP-Adresse und Zeitstempel deines Kommentars. Detaillierte Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung.

Es gelten die Datenschutzerklärung&Nutzungsbedingungen für Googleprodukte .

Du kannst aber auch "Anonym" Kommentare posten, ohne Angabe personenbezogener Daten.





Blogger templates by pipdig